Die Stiftung

 

Wir, die Stifter, engagieren uns schon seit vielen Jahren für den

Lampertheimer Altrhein und das Naturschutzgebiet Lampertheimer Altrhein. Dieses Gebiet liegt im südlichen Hessen, ist Teil der Metropolregion Rhein-Neckar und des alten Kulturgebietes Kurpfalz. Es ist Hessens drittgrößtes Naturschutzgebiet. 

 

Der Altrhein selbst ist in vier einzelne, aber durchaus verbundene Teile zu sehen: der Bundeswasserstraße Altrhein (von der Mündung in den Rhein bei Altrhein-km 0,0 bis Altrhein-km 4,75), das Heegwasser, der Rallengraben, das Welsch-Loch (Rest eines Rheindurchbruches aus dem Jahr 1802).

 

Der Altrhein und das Naturschutzgebiet mit seinen naturnahen Gewässern ist bekannt für seine urwüchsige Auenlandschaft, seltene Pflanzenarten und seine reiche Vogelwelt. Deswegen wurde es in das europäische Schutzgebietsnetz NATURA 2000 aufgenommen und dient den Menschen in der Region als Naherholungsgebiet.

 

 

Unser Ziel

Mit unserer Stiftung setzen wir uns für den Schutz und für die Erhaltung dieses Kleinodes als Naherholungsgebiet ein und versuchen im Dialog zwischen den Konflikten eines geschützten Flora-Fauna-Habitats und einer landwirtschaftlich und touristisch genutzten Fläche zu vermitteln. Da dies aber nur durch viele Multiplikatoren möglich ist, hoffen wir auch weiterhin Unterstützung für unsere Bemühungen zu finden und mit unseren Beiträgen ein breites Interese für eine gemeinsame Sache zu wecken.